Ein neues Schloss

      Ein neues Schloss

      Eingegangene Vorschläge (bisher):

      Ideen zum Schloss (von Skip)

      • der grosse Raum muss grösser sein.
      • ich würde eine Freitreppe schön finden, die im Raum ist. Der grosse Raum hätte damit etwas von einem Empfangssalon
      • es sollte ein Zimmer geben (wie das bisherige Zimmer mit dem Bett), das aber ausserhalb der Chatrange des grosses Raumes liegt. Wenn man dort ungestört spielt, sollen die, die hinzukommen, darauf achten dass sie das Spiel nicht kaputtlabern.
      • Der Billardtisch ist zu gross und m.E. überflüssig
      • Ein Büro ist zwar toll, aber RP-technisch eher überflüssig, zumal es zwei Räume dieser Art gibt.
      • Ich fand die Zimmer unter dem Dach spannend, aber die gibt es nicht mehr.
      • Die Terasse dürfte grösser sein, die Tür nach draussen muss in offener Stellung verriegelbar sein, dann kann man auch mal wen zur Tür raus zerren, das Spielfeld erweitert sich psychologisch nach draussen. Wenn die Tür zu ist, macht man sie nicht einfach auf.
      • Das Ankleidezimmer in der Chatrange des Saales ist klasse - ich liebe Hoshi wenn sie die Damen einkleidet
      • Für meinen Geschmack dürfte das Schloss heller sein.

      Celina schrieb:

      Ideen zum Schloss (von Skip)

      • der grosse Raum muss grösser sein.

      Da wäre ich sofort dafür.

      • ich würde eine Freitreppe schön finden, die im Raum ist. Der grosse Raum hätte damit etwas von einem Empfangssalon

      Das sehe ich eher als problematisch, da sich die Subs ja im Chateau erst umkleiden und dann ständig durch den Salon latschen müssten, das fände ich als unangenehm.

      • es sollte ein Zimmer geben (wie das bisherige Zimmer mit dem Bett), das aber ausserhalb der Chatrange des grosses Raumes liegt. Wenn man dort ungestört spielt, sollen die, die hinzukommen, darauf achten dass sie das Spiel nicht kaputtlabern.

      Chatrange beträgt 20m... das wäre dann ein RIESIGER Komplex... da fände ich es einfacher wenn diejenigen die in die Zimmer gehen ihr RP per IM machen.

      • Der Billardtisch ist zu gross und m.E. überflüssig

      Ich selbst hab ihn auch noch nie benutzt.

      • Ein Büro ist zwar toll, aber RP-technisch eher überflüssig, zumal es zwei Räume dieser Art gibt.

      • Ich fand die Zimmer unter dem Dach spannend, aber die gibt es nicht mehr.

      Die Zimmer an sich sind eh noch da, aber nicht mehr eingerichtet ;)

      • Die Terasse dürfte grösser sein, die Tür nach draussen muss in offener Stellung verriegelbar sein, dann kann man auch mal wen zur Tür raus zerren, das Spielfeld erweitert sich psychologisch nach draussen. Wenn die Tür zu ist, macht man sie nicht einfach auf.

      • Das Ankleidezimmer in der Chatrange des Saales ist klasse - ich liebe Hoshi wenn sie die Damen einkleidet

      • Für meinen Geschmack dürfte das Schloss heller sein.

      Ja, sehe ich auch so.




      Das ist schmutzig, falsch und moralisch höchst verwerflich. Bin dabei. :D
      Hallo,

      ich benutze den Büroraum regelmässig, würds schade finden wenn der wegkäme.

      Auch den Billardtisch finde ich eine ansprechende Deko, auch wenn er nicht benutzt wird.

      Eine freie Treppe finde ich auch problematisch, genauso zu große Räume, weil das etwas ist das eher in unsere Zeit passt.
      Zu hell zu weit zu offen, würde meiner Ansicht nach das wunderschön altmodische beeinträchtigen.
      So war es damals halt, und genauso mit so wunderbar grässlichen Tapeten :)

      Warum gibt es in der oberen etage keine weiteren Spielzimmer?
      Mir fehlen eher etwas Abwechslung, mehr Möglichkeiten des Rückzugs.auch andere Themenbereiche, in Zimmern.

      Die Terasse größer zu gestalten fände ich auch gut.
      Wobei ich die Außenanlagen insgesamt jetzt schon sehr ansprechend finde.
      Hallo, hier mal ein paar Überlegungen zum Schloss von mir. Ich hab wohl nun auch einiges zusammen geschmissen, was hier nicht hingehört :huh: schlagt mich nicht gleich dafür :S

      Gibts die Möglichkeit, dass Dinge aus dem eigenen Inventar, welche Kopie sind, im Schloss aufgestellt werden können? So könnten sich viele an der Ausstattung beteiligen, es gibt sicher bei dem einen oder anderen noch interessante "Spielsachen", Natürlich als Mesh, das spart Prims und Geld für evtl. geplante Ausstattungen. Natürlich alles wohl organisiert und mit Vorschläge unterbreitet. Mir ist nämlich im Schloss aufgefallen, dass die Sessel, die auch nur für männliche Doms ausgelegt sind, auch noch mit Poseball zu bedienen sind. Ich denke an die Ladys sollte bei der Neuausstattung auch gedacht werden.

      Ich hätte anzubieten, als Kopie:

      Dutchie Femdom-Chair 2.0
      Dutchie Maledom-Chair 2.0

      Je 5 Prim und beide ohne Posebälle und bei den Animationen wird auch mehr Wert auf D/S gelegt, wirklich sehr toll.

      Bitte nehmt den Käfig,Wippingpost (Marmor) und das Bambusgestell aus dem Dungeon mit, ;) und ich finds furchtbar das es wirklich keine kleine Möglichkeit im ganzen Schloss gibt, wo man zur Toilette kann oder die Herren und Damen sich duschen können. Nachdem was ich in RP´s so mitgehört haben, ziehen so einige völlig "siffig" ihre Sachen an, gehen aus dem Schloss und setzen sich an die Bar oder gehen sonst so in öffentliche Einrichtungen. Wenn wir das real haben wollen, dann gehört für mich auch ein sanitärer Raum dazu, damit meine ich keinen SPA, klein aber fein.

      Dann würde ich es begrüßen, wenn Spieler bei ihrem RP in anderen Etagen oder wenns persönlich wird, dieses bitte "Flüstern" oder per "IM" praktizieren, man will das sicher nicht immer hören und es ist schwer für das eigene RP, ständig alle äußeren Einflüsse zu filtern. Mich interessiert es nicht, wer wem seinen Schwanz bis zum Anschlag in den Rachen oder wohin auch immer schiebt, das kann man doch sicher auch leise, oder? Wenns dann die Pose gäbe und man das Geschehen beim rüberschauen registriert, reicht das völlig aus, das Kopfkino was man dabei evtl. hat ist sicher schöner, als das was da emotet wird. Mir ist klar, dass die sexuelle Benutzung ins Schloss gehört, auch wenn ich ganz sicher darauf verzichten kann :whistling:

      Als Deko könnten, wie im Hotel, auch noch ein Paar Handtücher und Kondome
      hingelegt werden und dann schlage ich vor, dass eine der Demoiselles in jedem Fall auch immer am
      nächsten Tag Dienst schiebt und die "Sauerein" wegmacht, das könnte
      man ruhig rp´n und jede ist mal dran.

      LG Anfala

      PS: ich hoffe das klingt nicht alles so spießig :D
      "Wer die Dominanz oder die Demut nicht spürt, wird sie auch nicht erlernen können!"
      Einen grösseren Raum im Schloss werden wir sicher hin und wieder für Empfänge usw. gebrauchen. Ob wir da alle (in grosser Anzahl) bei sitzen können müssen sehe zumindest ich nicht unbedingt. Ein hellerer grosser Saal ohne allzu viel Möblierung kommt mir da in den Sinn. Im Prinzip haben wir sowas aber bereits mit der kleinen "Orangerie", dem Gartenhaus. Mir kommt in den Sinn Schloss und Gartenhaus etwas dichter zu stellen oder gar zu vereinen, nur dann kollidiert der Gedanke doch sehr mit der Gartengestaltung und lässt mich entsprechend grübeln.

      Für das Geschehen im Schloss verschiedene Bereiche zu haben gefällt mir als Idee. Alles was ein wenig "reale" Tätigkeit unterstützt finde ich hilfreich um ins (Role)play zu finden: Also Küche, Bürozimmer, Bad (ich vermisse das alte Bad sehr), das Klavierzimmer, der Umkleideraum, ein kleiner Raum einfach mit Kamin und Fell, vielleicht ein kleiner Raum mit Stange/Tisch für einen privaten Tanz.
      Für erotischere Aktionen ist sicher der derzeit der grosse Raum im Obergeschoss einladender als der Salon - insofern auch hier wieder für mich die Frage brauchen wir einen solchen Raum wenn wir im Garten noch so einen haben.
      Die kargen Zimmer unterm Dach bieten sich finde ich für Play mit solchen Os und Demoiselles an, die sich nicht mehr verdient haben oder generell für solche unter uns die gerne mehr sicher verwahrt werden wollen oder sollen. Im Moment fehlt so ein wenig die Einrichtung unterm Dach.
      Der Dungeon im Keller: Da wir keine grossen Gruppen bei Brot und Wasser einkerkern (wollen), stimmt für mich das Ambiente nicht so ganz. Ich könnte mir auch hier einen Raum oder verschiedene kleinere Räume (mit Gerät) vorstellen, durchaus auch nicht nur in nacktem Stein, durchaus auch mit Möbeln. Für ein echtes Kellergefühl, wäre mir ein kleiner dunkler Raum, nur über z.B. eine enge Treppe erreichbar, mit rauen Wänden, nur schlecht mir Fackel an der Wand beleuchtet und einem zentralen Bereich als Spielplatz lieber - halt durchaus ein klein wenig verlassener, mysteriöser wirkend als der grosse Raum jetzt.

      Der durch die Wände gehende Chat ist ein Problem. IMs können sicher bei Zweier-Besetzung helfen, IM-Konferenzen sind leider eher unzuverlässig. Die Geometrie des Schlosses danach umzurichten fände ich aber fragwürdig - wo es machbar ist gern, aber eine seltsame Raumgestaltung aus Chat-Gründen fände ich nicht gut.
      Wir hatten mal darüber nachgedacht, so etwas über Skripte zu regeln - chat-Umleitungen gibt es ja auch an anderen Orten und zu anderen Zwecken im SL. So ganz ins Unreine gedachtsind attachments denkbar die dies für verschiedene Räume erledigen. Wer RLV aktiv hat müsste nicht einmal von Hand seinen chat in einen anderen Kanal schicken.
      Generell fände ich "geschlossene Türen" einen guten Hinweis darauf das niemand einfach IC in den Rau herein kommt - anklopfen ist erlaubt und in solchen Situationen durchaus angebracht.



      Soweit meine Gedanken zum Thema
      Deshirelle

      Deshirelle schrieb:

      Einen grösseren Raum im Schloss werden wir sicher hin und wieder für Empfänge usw. gebrauchen. Ob wir da alle (in grosser Anzahl) bei sitzen können müssen sehe zumindest ich nicht unbedingt. Ein hellerer grosser Saal ohne allzu viel Möblierung kommt mir da in den Sinn. Im Prinzip haben wir sowas aber bereits mit der kleinen "Orangerie", dem Gartenhaus. Mir kommt in den Sinn Schloss und Gartenhaus etwas dichter zu stellen oder gar zu vereinen, nur dann kollidiert der Gedanke doch sehr mit der Gartengestaltung und lässt mich entsprechend grübeln.

      Für das Geschehen im Schloss verschiedene Bereiche zu haben gefällt mir als Idee. Alles was ein wenig "reale" Tätigkeit unterstützt finde ich hilfreich um ins (Role)play zu finden: Also Küche, Bürozimmer, Bad (ich vermisse das alte Bad sehr), das Klavierzimmer, der Umkleideraum, ein kleiner Raum einfach mit Kamin und Fell, vielleicht ein kleiner Raum mit Stange/Tisch für einen privaten Tanz.
      Für erotischere Aktionen ist sicher der derzeit der grosse Raum im Obergeschoss einladender als der Salon - insofern auch hier wieder für mich die Frage brauchen wir einen solchen Raum wenn wir im Garten noch so einen haben.
      Die kargen Zimmer unterm Dach bieten sich finde ich für Play mit solchen Os und Demoiselles an, die sich nicht mehr verdient haben oder generell für solche unter uns die gerne mehr sicher verwahrt werden wollen oder sollen. Im Moment fehlt so ein wenig die Einrichtung unterm Dach.
      Der Dungeon im Keller: Da wir keine grossen Gruppen bei Brot und Wasser einkerkern (wollen), stimmt für mich das Ambiente nicht so ganz. Ich könnte mir auch hier einen Raum oder verschiedene kleinere Räume (mit Gerät) vorstellen, durchaus auch nicht nur in nacktem Stein, durchaus auch mit Möbeln. Für ein echtes Kellergefühl, wäre mir ein kleiner dunkler Raum, nur über z.B. eine enge Treppe erreichbar, mit rauen Wänden, nur schlecht mir Fackel an der Wand beleuchtet und einem zentralen Bereich als Spielplatz lieber - halt durchaus ein klein wenig verlassener, mysteriöser wirkend als der grosse Raum jetzt.

      Der durch die Wände gehende Chat ist ein Problem. IMs können sicher bei Zweier-Besetzung helfen, IM-Konferenzen sind leider eher unzuverlässig. Die Geometrie des Schlosses danach umzurichten fände ich aber fragwürdig - wo es machbar ist gern, aber eine seltsame Raumgestaltung aus Chat-Gründen fände ich nicht gut.
      Wir hatten mal darüber nachgedacht, so etwas über Skripte zu regeln - chat-Umleitungen gibt es ja auch an anderen Orten und zu anderen Zwecken im SL. So ganz ins Unreine gedachtsind attachments denkbar die dies für verschiedene Räume erledigen. Wer RLV aktiv hat müsste nicht einmal von Hand seinen chat in einen anderen Kanal schicken.
      Generell fände ich "geschlossene Türen" einen guten Hinweis darauf das niemand einfach IC in den Rau herein kommt - anklopfen ist erlaubt und in solchen Situationen durchaus angebracht.



      Soweit meine Gedanken zum Thema
      Deshirelle
      Brauch ich nicht viel schreiben , Deshirelle spricht mir da aus der Seele, mit den einzigen Zusatz von mir, nicht heller machen das Schloss, ein Schloss ist doch etwas alten, was Flair hat, wo gerade die "antiken / alten" Bilder , Tapeten , Farben erst den besonderen Flair ausmachen mir würden helle freundliche Sonndurchflutete Räume viel von der Stimmung nehmen, mich in einem Haus zu bewegen was Geschichte in sich hat,, was schon viel gesehen und erlebt hat.

      so gross muss es garnicht sein

      Linn schrieb:

      Celina schrieb:


      Liebe Freunde,

      Also - ich habe mal ein Modell gemacht, dass den bisherigen Grössen entspricht. Es steht im Sky.

      Wichtig sind da die Farben:
      die grosse blaue Kugel ist die Haupt-Chatrange vom Salon.
      Das rote sind Spielbereiche, wobei natürlich im Salon und in der ersten Etage wie bisher gespielt wird.
      Aber die roten Bereiche liegen ggf. ausserhalb, je nachdem wo man ist.
      Tanzsaal und Schloss rücken näher zusammen, sind durch einen Wandelgang verbunden
      Ausserdem gibt es einen dunklen Gang im Keller zum neuen Dungeon, das im Prinzip eine eigene Chatrange hat.
      Wenn man sich an die richtige Stelle im Salon setzt, kann man sowohl die Spiele im Schloss als auch die Spiele im Dungeon belauschen, man sollte dann aber ruhig sein.
      Das was Linn sagt wegen der Treppe leuchtet mir ein - vielleicht gibt es eine Hintertreppe über die die Damen hochgehen, um dann in voller Pracht die Freitreppe wieder herunterzukommen ?


      LG Skip



      Bilder
      • Schloss_001b.png

        45,47 kB, 250×172, 79 mal angesehen
      • Schloss_002.png

        106,74 kB, 320×240, 171 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Skip“ ()